Fotoarchiv 2019

 

09.09.2019 - Filmdreh

zur ThroneCon Hannover 2019

 


Am 27.09.2019 hat der Airport Hannover einige Stars der sehr erfolgreichen Fantasy Serie "Game of Thrones" zu einer Fanveranstaltung eingeladen.

Die Veranstltung ThroneCon fand im Maritim Airport Hotel direkt am Flughafen Hannover Langenhagen statt. Bei der Veranstalltung hatten Fans die Möglichkeit,
Fotos zusammen mit den Schauspieler zu machen, Autogramme zu ergattern und sich originale Requisiten aus der Serie anzuschauen.

Der Airport Hannover hat auf seiner Facebook Seite schon im Vorfeld Informationen zur anstehenden Veranstalltung für die Fans bereitgestellt.

In diesem Rahmen haben wir für ein kurzen Clip, den die TVN CORPORATE MEDIA GmbH & Co. KGproduziert hat, die Maske für die Schaupieler übernommen. Die Regie führte Musti O. Goeden.
Es hat echt super viel Spaß gemacht mit dem echt tollen Team von TVN !!! Wir sind gerne wieder dabei bei neuen Projekten ;-)


Wir haben unter anderem Bärte aus Wollkrepp für 2 Darsteller und eine Vollmaske aus Latex für den Darsteller des "Nachtkönigs" angefertigt.

 

... direkt zum Film

 

... zu den Fotos  

 


 

 
21.05.2019 - Geheime Alarmübung


 
 

FW Lehrte: Einsatzkräfte trainieren den Ernstfall

Auf Presseportal.de lesen

21.05.2019 – 19:36

Ahlten (ots) - Am Abend des 20.05.2019 wurde die freiwillige Feuerwehr Ahlten zu einem Zimmerbrand in die Pfarrstraße (Ahlten) gerufen - schnell stellte sich heraus, dass es sich um eine Übung unter jedoch realistischen Bedingungen handelt.


Gegen 19:30 wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte mit Sirenenalarm in die Pfarrstraße gerufen. Grund der Alarmierung war ein Zimmerbrand. Vor Ort eingetroffen nahm die gemeldete Lage jedoch eine Wende - wie es eben in der Realität vorkommen kann. Das Szenario: durch einen missglückten Umgang mit Indoor-Feuerwerkskörpern im Inneren des Gebäudes kam es zu einer unerwarteten Brandausbreitung und dem daraus entstandenem Zimmerbrand mit jedoch schweren Folgen: Mehrere Personen wurden hierbei verletzt und sollten sich nun noch im Gebäude aufhalten. Nach einer ersten Erkundung wurde dann sofort mit der Suche der vermissten Personen begonnen.
Hierfür wurden 3 Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude von mehreren Seiten geschickt . Parallel wurde durch die Einsatzleitung die Brandbekämpfung initiiert- die Feuerwehren Röddensen und Kolshorn (7.Zug der Stadtfeuerwehr Lehrte) unterstützten hierbei am Einsatzort. Zum einen wurde die Brandbekämpfung von innen, als auch von außen durchgeführt. Durch den direkten Funkkontakt zur Leitstelle wurden parallel weitere Rettungswagen nachalarmiert.Das Gebäude stellte die Einsatzkräfte vor eine besondere Herausforderung: verwinkelte Gänge, starker Rauch und es war zunächst unklar, ob nicht auch zusätzlich im Obergeschoss weitere Personen durch die starke Verrauchung gefährdet werden. Zudem ist ein Brandeinsatz mit vermissten Personen für freiwillige Einsatzkräfte nicht alltäglich - glücklicherweise.Aber auch nicht alltägliches muss zu jeder Tages- und Nachtzeit beherrscht und routiniert umgesetzt werden können - umso wichtiger ist es, dass Szenarien wie diese Regelmäßig trainiert und auch bis
ins Detail beherrscht werden.

Ob eine schwangere Frau mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung, eine weitere umherirrende Person im Schockzustand, oder eine schwer Verletzte Person in einer komplizierten Lage auf einer steilen Treppe - auch eine bewusstlose Frau mit schweren Verbrennungen galt es zu retten.

Das Szenario wirkt real: durch die "Realistische Notfalldarstellung (RND) Hannover" wurden die Verletzten zuvor intensiv und professionell geschminkt, um die Situation noch realistischer darzustellen. Regelmäßiges Trainieren zeigt schnell Erfolg: Durch die eingesetzten Trupps konnten alle 6 vermissten Personen aufgefunden und aus dem Gebäude gerettet werden.

Gegen 20:15 konnte dann bereits ein erfolgreiches Ende der Übung bekannt gegeben werden. Auch die Kameradschaft darf nicht zu kurz kommen, sodass im Anschluss dann alle beteiligten im Feuerwehrhaus in Ahlten zu Essen und Trinken eingeladen wurden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Ahlten, Röddensen und Kolshorn mit insgesamt 6 Fahrzeuge und rund 45 Einsatzkräften.



Freiwillige Feuerwehr Lehrte
Benjamin Rüger
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lehrte, übermittelt durch news aktuell

 

  
        
  ... zu den Fotos

 


 

26.01.2019 - Filmdreh

Filmwettbewerb 99 fire films award 

Wir haben bei einem Filmdreh im Rahmen des diesjährigen 99-Fire-Films-Award zusammen mit  Gülcan Kavzan - Professional Make-Up und Hairdesigner im Bereich Maske mitgewirkt.

Der Fantasykurzfilm Skorya ist im Rahmen des 99-Fire-Films-Award entstanden. Alle Figuren, die Mythologie Erdens sowie die Geschichte und Handlung sind innerhalb eines 99-Stunden-Zeitfensters entwickelt worden. Der fertige Kurzfilm erscheint in Kürze auf dieser Fanpage sowie ein weiterer Extended-Cut, der mehr Einblick in die Geschichte liefert.

Der Regisseur Roman Meyer-Paulino hat zusammen mit Christian Roos, Martin Darr und Fabian Fornalski ein tolles Drehbuch geschrieben.

Dieser Filmdreh hatte es echt in sich. Die Schauspieler, die Crew, die Neben- und Kleindarsteller sowie die gesamte Larp-Community haben zu einem wahnsinnig tollen Kurzfilm beigetragen.
Bei dem Dreh ist ausser dem Kurzfilm zum 99 Fire Films auch ein siebenminütiger Mittelalter-/Fantasyfilm an anderthalb Tagen entstanden, 
Echt irre was das Team in der kurzen Zeit bei Regen, Kälte und Schlamm auf Beine gestellt hat!!!

 

Die Story

Die Lande sind unterjocht von finsteren Mächten, die durch unheilige Zauberei die Geschicke Aller bestimmen. Einst gab es die Zwerge, jene, die dem Bann widerstehen konnten. Aufgrund ihre Widerstandsfähigkeit wurde das kleine Volk jedoch verfolgt und fast vollständig ausgelöscht.
Unsere Geschichte beginnt mit Skorya (Yasmin Saleh), die Letzte ihrer Art (die letzte Überlebende des Zwergengeschlechts), als sie von Grimm (Lev Rudi) und seinen Schergen in das Dorf Bogenwald gebracht wird, wo sie den “Augen Th´runs” zur Hinrichtung ausgeliefert werden soll. In ihrer Begleitung befinden sich die beiden Kopfgeldjäger Tenna (Melanie Böhm) und Hadid (Ulas Kilic) aus den fernen Dünenlanden, die ihr rechtmäßiges Kopfgeld für ihren jüngsten Fang, des letzten lebenden Zwergs von Earthen, fordern. Ist dies das Ende?

 

Der Drehort

Die unglaublich faszinierende, realistische und deteilgetreue Location, das „LARP-Dorf Bogenwald“ war der Drehort für das Kurzfilmprojekt.

Einen ganz besonders Herzlichen Dank an Lena und Dirk !!! (Die Betreiber und „Erbauer" des Dorfes)

Das Dorf Bogenwald befindet sich in der Nähe von Wagenfeld bei Ströhen am Rande eines Großen Moores. Die tolle, atmosphärische der „Kulisse", die ein komplettes Dorfleben-Erlebnis bietet, lässt die Schauspieler (Larper) tief in die Geschichte eintauchen. Nach und nach sollen immer mehr Gebäude entstehen, die „Spielmöglichkeiten" und sogar Schlafplätze bieten werden.

 

 

Skorya (Alter 74) (Vorgeschichte)

Yasmin Saleh

    

     Yasmin Saleh - Facebook

     Yasmin Saleh - Brownbill.de

Lucyus Grimm (Alter 36) (Vorgeschichte)

Lev Rudi

    

     Lev Rudi - Facebook


 

Tenna  (Alter 27) (Vorgeschichte)

Melanie Böhm

    

     Melanie Böhm - Facebook

     Melanie Böhm - melanieboehm.com

     Melanie Böhm - Filmmakers.de

Neyra "Eyes of Th´run" (Alter 126) (Vorgeschichte)

Evi Meinardus

    

Evi Meinardus - Facebook

Evi Meinardus - evimeinardus.de

Evi Meinardus - filmmakers.de

 

Hadid (Alter 46) (Vorgeschichte)

Ulas Kilic

    

     Ulas Kilic - Schwanenberg.com

     Ulas Kilic - Filmmakers.de

Rheen "Eyes of Th´run" (Alter 41) (Vorgeschichte)

Imme Beccard

 

Imme Beccard - Facebook

Imme Beccard - immebeccard.de

   

 

  Fotos © Thomas Damm Fotografie

... zu den Fotos

es sind sehr viele Fotos ;-)